Abschied ("Wenn das Eisen mich mäht")

Text: Josef Luitpold; Musik: Bela Reinitz

Wenn das Eisen mich mäht,
Wenn mein Atem vergeht,
Sollt stumm unterm Rasen mich breiten.

Laßt das Wortgespiel,
’s war kein Held, der da fiel,
War ein Opfer vergangener Zeiten.
’s war einer, der nie nach Völkermord schrie,
War ein Bürger kommender Zeiten.

Wenn das Eisen mich mäht,
Wenn mein Atem vergeht,
Sollt stumm unterm Rasen mich breiten.

Text: Josef Luitpold
Musik: Bela Reinitz

 

 

Zitiert nach Ernst Busch: Spanien - Venceremos. Aurora 5 80 023. Hrsg. 1967, Nachaufl. 1972 u. 1976. Das Lied entstammt dem Liederzyklus des Komponisten "Es wird gehn..." mit acht Liedern für Singstimme und Klavier. Bekannt geworden ist es durch Ernst Busch, dem dieses Lied viel bedeutete, und der es sich als Abschiedsgruß für seine eigene Beerdigung wünschte.